MFH Hardstrasse 71

Sanierung und Auffrischung eines Mehrfamilienhauses in bewohntem Zustand.

Das Mehrfamilienhaus an der Hardstrasse 71 ist Teil eines sich in der Schonzone befindlichen Ensembles aus den 30er Jahren. Mit seinen Erkern ist es differenziert plastisch gestaltet und zeigt die typischen Merkmale der Architektur um 1930.
 
Die acht 2-Zimmer-Wohnungen des Gebäudes wurden in bewohntem Zustand saniert. Dabei handelt es sich in erster Linie um eine Strangsanierung mit Erneuerung der Küchen und Bäder. Im Zuge der Sanierung wurden zudem die Fenster auf der Nord-Ostseite des Gebäudes durch filigranere Holzfenster ersetzt. Die inneren Oberflächen wurden aufgefrischt und die Elektroinstallationen erneuert.

Projektinformationen

Standort

Basel

Auftragsart

Architekt

Kundin/Kunde

Privat

Status

abgeschlossen

Projektdauer

04.2015 – 09.2016

519 Tage

GV SIA 416 m3

1'693

GF SIA 416 m2

584

Nutzfläche m2

466

Fotograf

Archiv Blaser Architekten AG

3 66,67 % 33,33 % 1557