EFH Riehen

Umbau eines Geschäfts- und Mehrfamilienhauses in ein grosszügiges Einfamilienhaus.

Das ehemalige Geschäfts- und Mehrfamilienhaus an der Morystrasse in Riehen aus den 20er Jahren wurde zu einem Einfamilienhaus mit grosszügigem Wohn-/ Essbereich im Erdgeschoss, Schlafräumen und Bädern in den Obergeschossen sowie Lagerräumen, Technik- und Hobbyraum im Untergeschoss umgebaut.

Das Haus wurde totalsaniert und der Innen- und Aussenraum neu als Wohnhaus für eine Familie definiert. Das Ladengeschoss im Hochparterre wurde als offener Innenraum mit dem Aussenraum im Vorgarten und Hinterhof verbunden.

Im rückwärtigen Garten wurde ein grosszügiger, vom Wohnraum zugänglicher Sitzplatz mit Pergola erstellt. Der ebenfalls vom Wohnraum zugängliche Vorgarten wurde als Kiesbett leicht erhöht und mit seitlichen Mauern in Sitzhöhe vom nordseitigen Gästezugang und von der südseitigen Zufahrt mit Carport und Schopf abgetrennt. 
Den Abschluss des Vorgartens zur Strasse hin bildet ein 1.8 m hoher Zaun aus geschlitztem Stahlblech mit Tür zum Gästeeingang und Schiebetor auf der Carportseite.

Projektinformationen

Standort

Riehen

Auftragsart

Architekt

Kundin/Kunde

Privat

Status

abgeschlossen

Projektdauer

01.2018 – 01.2019

362 Tage

GV SIA 416 m3

1'716

GF SIA 416 m2

645

Nutzfläche m2

512

Fotograf

Michael Fritschi

2 50 % 50 % 2172

Projektbild
Projektbild
Projektbild
Projektbild
Projektbild
Projektbild
Projektbild

Projektbild
Projektbild
Projektbild
Projektbild
Projektbild