events

Dufte! No.1

Mittwoch, 31. August 2016 - 18:00

'Der Duft von Material und Raum'
Andreas Wilhelm, Parfümeur und Duftexperte, Wilhelm Perfume, Zürich, Dubai

ANDREAS WILHELM ist Parfümeur und Inhaber von Wilhelm Perfume, wo er Düfte für kleine Firmen, Privatpersonen und Kunstprojekte aller Art entwickelt. Zudem arbeitet er als Fine Fragrance Parfumer für Eurofragrance in Dubai.

Nach seiner Lehre beim Aromen- und Dufthersteller Givaudan in Dübendorf arbeitete er einige Jahre in der Forschung, ehe er sich zum Parfümeur ausbilden liess. Andreas Wilhelm verfügt über ein ausgeprägtes Duftgedächtnis und bedient sich für seine Kreationen aus einer Duftpalette von rund 1800 Essenzen. Er war mitbeteiligt an der Ausstellung ‚Nirvana - wundersame Formen der Lust‘ des Gewerbemuseums Winterthur.

Dufte! No.2

Mittwoch, 7. September 2016 - 18:00

'Olfaktorische Gestaltung'
Prof. Dr. Dr. Dr. med. habil. Hanns Hatt, Biologe und Mediziner, arbeitet als Geruchsforscher an der Ruhr-Universität Bochum

HANNS HATT ist seit 1992 Inhaber des Lehrstuhls für Zellphysiologie an der Ruhr-Universität Bochum und seit 2015 Präsident der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften. Er studierte Biologie, Chemie und Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München und arbeitet auf dem Gebiet der Geruchsforschung. Hanns Hatt wurde für seine Forschung mehrfach ausgezeichnet, unter anderem im 2010 mit dem Communicator-Preis und dem Robert Pfleger Forschungspreis.

Dufte! No.3

Mittwoch, 14. September 2016 - 18:00

'Stadt Geruch'
Andreas Keller, Ph.D., Researcher Rockefeller University, New York

ANDREAS KELLER hat ein PhD in Neurowissenschaften und in Philosophie. In beiden Wissensgebieten beschäftigt er sich mit dem Geruchssinn. Seit 14 Jahren arbeitet er an der Rockefeller Universtity in New York und hat mehr als 20 Schriften zum Thema Olfaktorik herausgegeben und Vorträge in vier Kontinenten gehalten. Momentan arbeitet er als Duftkünstler und als unabhängiger Berater. Im Herbst 2016 erscheint sein Buch ‚Philosophy of Olfactory Perception‘.

Dufte! No.4

Mittwoch, 21. September 2016 - 18:00

'Duftkulisse – die unsichtbare Architektur'
Vero Kern, Parfümeurin, Inhaberin von Vero Profumo, Zürich

VERO KERN. Ursprünglich zur Pharma-Assistentin ausgebildet, kam Vero Kern früh in Kontakt mit Aromen und Duftstoffen. Im Alter von 54 Jahren, nach einer jahrelangen Tätigkeit bei der Swissair, begann sie im Jahr 1994 ihre selbstständige Tätigkeit als Masseurin und Aromatherapeutin. Ab 1998 besuchte sie eine Reihe von Kursen am Institut Cinquième Sens in Paris und bildete sich als Parfümeurin aus. 2007 präsentierte sie unter ihrem Label Vero Profumo ihr erstes Parfüm ‚Kiki‘, ein - wie auch sämtliche Folgedüfte - durch sorgfältiges Handwerk hergestelltes Parfum, das in der Fachwelt auf grosses Echo stiess. Vero Kern war auch mitbeteiligt am Projekt ‚Wartezeiten‘ der Hochschule der Künste Bern, ein Projekt zur räumlichen Verbesserung der Wartesituationen an stressbedingten Orten.

Dufte! No.5

Mittwoch, 28. September 2016 - 18:00

'Immer der Nase nach – Chemie und Kulturgeschichte des Parfüms'
Dr. Andreas Goeke, Head of Fragrance Chemistry Givaudan, Vernier

ANDREAS GOEKE schloss sein Chemiestudium mit der Doktorarbeit im Bereich der organischen Naturstoffsynthese jasmonoider Verbindungen ab. Seit 1997 arbeitet er in der Aromen- und Riechstofforschung bei Givaudan in Dübendorf bei Zürich. 2005 wurde er mit dem Aufbau einer Forschungsgruppe in Shanghai betraut, wodurch sich auch eine enge Zusammenarbeit mit der Fudan Universität entwickelte. Seit 2010 leitet er die Discovery Riechstofforschung der Givaudan AG, dem weltweit führenden Riechstoff- und Aromenhersteller. Die Hauptaufgaben der Forschungsgruppe umfassen die Entdeckung neuartiger, hedonisch ansprechender und regulatorisch unbedenklicher Inhaltsstoffe für die Parfümerie, sowie das Design effizienter chemischer Umsetzungen zu ihrer Herstellung.

Dufte! No.6

Mittwoch, 2. November 2016 - 18:00

'Liebe zu Menschen, Duft und Emotionen'
Beat Grossenbacher, Inhaber Air Creative AG, Wangen a/A

BEAT GROSSENBACHER erforscht seit über 20 Jahren das Verhalten des Menschen in Bezug auf das Zusammenspiel von Farben, Formen, Licht, Akustik und Duft. Er ist Gründer und Inhaber der Air Creative AG. Als Erfinder besitzt er div. Patente verschiedenster Systeme zur Dosierung von flüssigen und pastösen Stoffen. Er entwickelte verschiedene Systeme zur Raumluftverbesserung sowie ein olfaktorisches Mehrkomponentenlabor zur Anwendung/Entwicklung kreativer und sensorischer Duftkompositionen. Beat Grossenbacher ist Verfasser unterschiedlichster Publikationen und Gastdozent an verschiedenen Fachhochschulen.

Dufte! No.7

Mittwoch, 9. November 2016 - 18:00

'Bedeutsame Düfte rund um die Welt'
Roman Kaiser, Riechstoffchemiker, Uster ZH

ROMAN KAISER studierte Chemie am Technikum Winterthur und war von 1968 bis 2011 im Forschungszentrum der Givaudan in Dübendorf bei Zürich als Riechstoffchemiker tätig. Schwerpunkte seiner Arbeiten waren das Studium und die Rekonstitution von auf andere Art nicht zugänglichen Naturdüften. Viele der von ihm rekonstituierten Naturdüfte haben in international bekannten Duftschöpfungen Verwendung gefunden. Für seine Forschung auf dem Gebiet der Naturdüfte wurde ihm 2012 der Dr. Rudolf Maag-Preis verliehen.

Dufte! No.8

Mittwoch, 16. November 2016 - 18:00

'Das Material-Archiv – zwischen virtueller Vermittlung und sinnlicher Erfahrung'
Markus Rigert, Co-Leiter Gewerbemuseum Winterthur, Präsident Verein Material-Archiv

MARKUS RIGERT absolvierte nach der Ausbildung als Hochbauzeichner die Fachklasse für Innenarchitektur und Produktegestaltung und die Werklehrerausbildung an der Schule für Gestaltung Zürich. Seit 1983 befasste er sich mit der Konzeption, Gestaltung und Durchführung von Ausstellungen und museumspädagogischen Aktivitäten. Als Co-Leiter des Gewerbemuseums Winterthur vermittelt er seit 1999 Grundlagenthemen im Kontext von Produktion und Gestaltung: Farbe, Licht, Raum, Werkstoffe und Arbeitsverfahren waren in den letzten Jahren immer wieder Inhalte von Ausstellungen und Veranstaltungen.

Dufte! No.9

Mittwoch, 23. November 2016 - 18:00

'Senses, Mind and Architecture', Lecture in English
Juhani Pallasmaa, Professor of Architecture, Helsinki University of Technology, Juhani Pallasmaa Architecture Office, Helsinki

JUHANI PALLASMAA ist ein finnischer Architekt und Architekturtheoretiker, der eine zu allen Sinnen sprechende Baukunst fordert. Er führte von 1983 bis 2012 sein eigenes Architekturbüro, amtete als Direktor des Museums für finnische Architektur in Helsinki und ist emeritierter Professor an der Helsinki University of Technology. Heute lehrt er als Gastprofessor an verschiedenen Hochschulen in den USA.

Juhani Pallasmaa veröffentlichte zahlreiche Bücher und Essays. ‚Die Augen der Haut – Architektur und die Sinne‘ wurde zu einem Klassiker und weltweiten Standardlehrbuch der Architekturtheorie.

Dufte! No.10

Mittwoch, 30. November 2016 - 18:00

'Die Aromen der Modernität im Interieur'
Bettina Köhler, Kunsthistorikerin, Professorin für Kunst- und Kultur­geschichte, HfG Basel

BETTINA KÖHLER ist seit 2005 Professorin für Kunst- und Kulturgeschichte am Institut Mode-Design der HGK, FHNW. In Lehre und Forschung, in Vorträgen und Publikationen spannen ihre Arbeiten eine Brücke zwischen theoretischen Konzepten, Begriffsgeschichte und praktischen Vorgehensweisen in unterschiedlichen Feldern der Gestaltung; insbesondere zwischen Architektur, Innenarchitektur und Mode. Sie hat Kunstgeschichte, Archäologie und Städtebau in Bonn studiert, war wissenschaftliche Assistentin am gta und anschliessend Assistenzprofessorin für die Geschichte der Architekturtheorie an der ETH Zürich.

Seiten