Wettbewerb Kantonsschule Limmattal - 2. Rang

Mit einem Erweiterungsbau soll das Raumangebot der Schulanlage den stark wachsenden Schülerzahlen entsprechen und betrieblich optimiert werden. Das Raumprogramm umfasst den gesamten Unterrichtsbereich für Naturwissenschaft und Musik, vier Sporthallen und eine Aula.

Das Preisgericht beurteilte insgesamt 73 Wettbewerbseingaben. Sieben Arbeiten wurden in die engere Wahl einbezogen. Die ARGE Pawel Krzeminski, Osma Lindroos + Blaser Architekten AG belegten den 2. Rang. Zur Weiterbearbeitung empfohlen wurde das Projekt von penzisbettini Daniel Penzis Giulio Bettini Architekten aus Zürich.