'Stücki Business Park', Basel | 2001 - 2012

Die 23'000 m2 grosse Parzelle ist neben dem Stücki- und dem DB-Areal eine der letzten zusammenhängenden Baulandreserven in der Stadt Basel. Aufgrund eines von Blaser Architekten gewonnenen Studienwettbewerbes wurde ein Labor- und Bürogebäude mit flexibler Nutzung im Bereich 'Life Sciences' und höher gestellten Gewerbes gebaut.

Das Konzept sah die Realisierung der 'Höhenstrasse' als Eingangs- und Kommunikationsebene vor. Darunter liegen Anlieferung, Parkplatz und Lager, darüber sechs Labor- und Büroetagen. Durch die innovative Fassadengestaltung mit einer eigens entwickelten Hightech-Membran in einer Fassadenlänge von 232 m wurde das Gebäude zu einem 'Eyecatcher'.