SIP 2.0 Swiss Innovation Park Allschwil – Blaser Architekten als GP

Auf dem BaseLink Areal im Gebiet Bachgraben in Allschwil, hat der Aushub für den Innovations- und Gewerbekomplex GRID begonnen. Entworfen wurde das Gebäude von Herzog & deMeuron.

Blaser Architekten AG wurden als Generalplaner für den Innenausbau des Ankermieters SIP 2.0 'Switzerland Innovation Park Bark Basel Area' auserwählt. Der Neubau des gesamten Gewerbekomplexes wird in zwei Etappen erstellt. Ab Mitte 2022 wird SIP die rund 6'000 m2 grosse Mietfläche als Teil der ersten Etappe beziehen können.

Hier werden sie als Plattform für den Wissensaustausch zwischen öffentlich und privat finanzierten Forschungsinstitutionen und der Wirtschaft folgende Leistungen anbieten: Flexibel nutzbare Infrastrukturen (Büros, Labors, Werkstätten, Gemeinschaftsräume); Infrastrukturbezogene Services und Innovationsservices. Zielgruppen sind ForscherInnen aus in- und ausländischen Hochschulen und Forschungsinstitutionen sowie aus in- und ausländischen Grossunternehmen, KMU und Start-Ups.

Es ist nach dem Technologiepark im Stücki Park Basel bereits das zweite Projekt, das Blaser Architekten für das Zielpublikum 'Forschung und Start-Ups' erstellen dürfen. Visualisierung: copyright Herzog & deMeuron