Novartis Exhibition Center – Baubeginn

Der Novartis Exhibition Pavillon soll als Besucherzentrum dienen, zum Austausch einladen und Einblicke in die Forschung und Entwicklung von Medikamenten sowie in die Geschichte der Novartis und ihrer Vorgängerfirmen geben. Da das Gebäude für die Öffentlichkeit zugänglich sein wird, ist es an der Schnittstelle zwischen Novartis Campus und öffentlichem Raum platziert.
 
Im Erdgeschoss des zweigeschossigen Pavillons werden sich ein Café und Veranstaltungsräume befinden. Hier erhalten in Zukunft Schulklassen und Interessierte einen Einblick in die Welt der Forschung. Im ersten Obergeschoss befinden sich Ausstellungsräume, die in vier thematische Abschnitte gegliedert sind. In interaktiven Stationen erlebt man die Herausforderungen beim Entwickeln neuer Medikamente. Zudem können sich Besuchende mit Fragen rund um die Zukunft des Gesundheitswesens auseinandersetzen.
 
Blaser Butscher Architekten wurden als Local Architect und Generalplaner mit der Planung und Realisierung des Projektes beauftragt. Als Design Architekt zeichnet das Büro Michele De Lucchi Milano, das aus einem internationalen Wettbewerb als Sieger hervorgegangen ist. Die Baubewilligung wurde erwirkt, der Bau hat eben begonnen, eröffnet werden soll der Pavillon im Q3 2021.