Novartis Campus WSJ-360 Umbau 5. OG, Basel | 2013 - 2014

Die Strukturen des auf einem quadratischen Grundriss angelegten, 16-geschossigen Labor- und Bürogebäudes aus den 70iger Jahren, zeichnen sich durch den sehr grossen, künstlich belichteten Kernbereich mit umlaufendem Korridor aus. Das Hauptaugenmerk des Umbaus des fünften Obergeschosses in ein Multi-Space Office lag daher auf der Verbindung dieser abgeschotteten, dunklen Innenzone zur Aussenwelt. Die massiven Schachtverkleidungen, die sich den gesamten Korridorbereich entlang zogen und die an der Fassade gelegenen Büros vom Innenbereich abtrennten, wurden durch transluzente Kunststoff Stegplatten ersetzt, die Meetingräume in der Kernzone durch raumhohe Verglasungen mit dem Korridor verbunden. Eine indirekte Beleuchtung in den Schächten dient als Korridorbeleuchtung. Der Umbau erfolgte bei laufendem Betrieb.