Einbau Restaurant NOOHN, Basel | 2005 - 2006

Die grosszügige Fläche an der Henric-Petri Strasse wurde zu einem euro-asiatischen Restaurant umgebaut. Insgesamt finden hier 200 Personen Platz. Ziel war es, die 850 m2 grosse Fläche für die unterschiedlichen Bereiche geschickt einzuteilen und ineinander fliessen zu lassen. Dabei sollten Lounge/Take Out und Restaurant klar voneinander getrennt sein. So definiert der zentrale Küchenkörper zur Strasse den Lounge/Take Out Bereich, der je nach Tageszeit unterschiedlich genutzt wird. Geht man am Küchenkorpus vorbei, gelangt man in den hinteren, ruhigeren, dank der grossen Wandschlitze und Oblichter nicht minder hellen Bereich des eigentlichen Restaurantbetriebes mit der aussergewöhnlichen Sushibar und einem weiteren Lounge Bereich. (Interieurdesign: Iria Degen, Zürich). Im Jahr 2007 wurden wir mit der Planung und Ausführung eines Sitzdecks im Hinterhof der angrenzenden Liegenschaft betraut. Das Deck wird durch eine neue Tür vom Noohn aus erschlossen und kann auch vom historischen 'Museum zum Kirschgarten' erreicht werden.