Betreutes Wohnen für Demenzkranke, Basel | 2010 - 2011

Die Basler Versicherung AG besitzt an der Drahtzugstrasse 51 ein als Wohn- und Geschäftshaus konzipiertes Mehrfamilienhaus aus dem Jahre 1985. Die ehemaligen Ladenflächen im Erdgeschoss und das eingeschossige, in Stahlskelettbausweise erstellte Hinterhaus im Hof sollten umgebaut und neu vermietet werden. In unmittelbarer Nähe, über einen gemeinsamen Garten verbunden, befindet sich das Alterszentrum Wesley-Haus. Dieses hatte zusätzlichen Platzbedarf für die Unterbringung einer betreuten Wohngruppe an Demenz erkrankter Senioren.

Das Projekt ermöglichte das Zusammenleben der Wohngruppe auf einer Ebene, mit Bezug zu den einfliessenden Gärten und vielfältigen Blickbeziehungen im Innenraum. Im Gebäude an der Drahtzugstrasse wurden gegen den ruhigen Innenhof die Zimmer der Senioren eingeplant, gegen die belebte Strasse hin befinden sich das Büro der Heimleitung und allgemein nutzbare Räumlichkeiten. Das Vorderhaus wird neu über eine verglaste Gangzone mit dem Hofhaus verbunden. Dort befinden sich hinter der neuen Fassade mit ihren kastenförmigen Fenstern die restlichen Seniorenzimmer gegen den Garten des Wesley-Hauses sowie ein gemeinschaftlich nutzbarer Aufenthaltsbereich. Der Hofbereich zwischen Vorderhaus und Hofhaus wurde zur zentralen grünen Ruhezone. Hier bietet sich den Bewohnern die Möglichkeit von Naturerfahrungen.